Raucher im Nala

Rauchzeichen: die schönsten Aschenbecher weit und breit.

Damit das Rauchen nicht völlig in Vergessenheit gerät, haben wir unsere Balkone mit schönen Aschenbechern ausgestattet. Auch im Park, auf der Dachterrasse und in den Raucherkojen im Restaurant können Sie ungestört (und ohne andere zu stören) rauchen.

Der Journalist Benedikt Sarreiter hat für „DIE ZEIT“ das Nala getestet und ist vom entspannten Umgang mit dem Rauchen angetan: „Das Nala verändert die Wahrnehmung. Und das ist nicht das Schlechteste. Die Sache mit dem Rauchen zum Beispiel: Auf den Geländern der Balkone und Terrassen sind kleine, offene Kästen angebracht, und in diesen stehen Aschenbecher bereit. Armin Kathan nämlich, der Architekt des Nala, raucht gern. Deshalb sein Angebot: Raucht ruhig! Ich, ein Gelegenheitsraucher ohne Suchtdruck, folge ihm sofort, kaufe mir eine Schachtel und fläze mich in die Hängematte auf meinem Balkon. Schaukelnd paffe ich vor mich hin, seufze zufrieden auf und denke etwas wie: „Schön, dass hier die kleinen Schwächen des Menschen nicht ausgegrenzt, sondern umarmt werden!“

Raucher im Nala